Fort- und Weiterbildung

Deutschland

undefined

Anästhesiepfleger/in / Intensivpfleger/in

Die Weiterbildung zum/r Anästhesiepfleger/in und/oder Intensivpfleger/in wird für Pflegefachkräfte angeboten. Teile des theoretischen Unterrichts in beiden Weiterbildungen werden gemeinsam durchlaufen, drei weitere Module widmen sich den jeweils spezialisierten Inhalten der Intensivpflege beziehungsweise der Anästhesiepflege. Beide Fachrichtungen können auch parallel besucht werden, so dass nach erfolgreicher Absolvierung der Abschlussprüfungen beide Weiterbildungsbezeichnungen erworben werden.

zur UKSH Akademie gGmbH

 

undefined

Betriebswirt/in für Management im Gesundheitswesen (Praxismanagerin)

Der/die Betriebswirt/in ist ausgerichtet auf das Anforderungsprofil für leitende Mitarbeiter/innen in großen medizinischen Organisationseinheiten. Die Teilnehmer erwerben die berufliche Qualifikation, betriebswirtschaftliche Ziele des Unternehmens, der  MVZ oder der Arztpraxis in enger Abstimmung mit der ärztlichen Entscheidungsebene zu realisieren, sowie eigenverantwortlich Führungs- und Managementaufgaben zu erfüllen. Die Qualifikation der „Betriebswirt/in“ oder auch „Praxismanager/in“ baut auf Fertigkeiten und Kenntnissen von Berufen im Gesundheitswesen auf und ist eine staatlich anerkannte Aufstiegsfortbildung.

 

undefined

Betriebswirt/in der Seniorenwirtschaft und Weiterbildung zur Heimleiterqualifikation (HeimPersV)

Die zweijährige Weiterbildung wendet sich an aktuelle und potenzielle Leiterinnen und Leiter von stationären Pflegeeinrichtungen, ambulanten Diensten und weiteren Anbietern von Dienstleistungen für Seniorinnen und Senioren. Teilnehmer/innen erlernen Kompetenzen für ein modernes Management von Betrieben und Unternehmen der Seniorenwirtschaft. Schwerpunkte sind sozialpolitische, betriebs- und finanzwirtschaftliche Fachkenntnisse.

 zur Weiterbildungsakademie Schleswig-Holstein

undefined

Case Manager/in im Sozial- und Gesundheitswesen

Die Weiterbildung richtet sich an alle Berufsgruppen im Sozial- und Gesundheitswesen und in der Beschäftigungsförderung, vor allem an diejenigen, die an Schnittstellen in ambulanten und stationären Diensten, in Beratung und Betreuung tätig sind. Case Management übernimmt eine Lotsenfunktion und plant und organisiert gemeinsam mit dem Patienten passgenaue Hilfeleistungen, baut Netzwerkstrukturen auf und hilft Reibungsverluste an Schnittstellen zu vermeiden.

zum Zertifikatskurs des ibaf

undefined

Diabetesassistent/in

Das Edmund-Christiani-Seminar bietet in Kooperation mit der Schleswig-Holsteinischen Gesellschaft für Diabetes e.V. einen von der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) anerkannten Weiterbildungskurs zum/r Diabetesassistent/in an. Ziel der Weiterbildung ist es, Gruppenunterricht für Patienten mit Typ 2 Diabetes selbstständig planen und durchführen zu können und den Arzt in der Betreuung von Patienten mit Typ 1 Diabetes zu unterstützen.

Link

 

undefined

Fachkraft für Hygiene

Das Infektionsschutzgesetz des Bundes sieht vor, dass bis zum 31. Dezember 2016 in allen medizinischen Einrichtungen Hygienefachpersonal beschäftigt sein muss. Die Weiterbildung zur Fachkraft für Hygiene ist staatlich anerkannt und erfolgt im Bildungszentrum des Städtischen Krankenhauses in Kiel. Die Weiterbildung besteht aus vier aufeinander aufbauenden Modulen mit insgesamt 800 Unterrichtsstunden. Ergänzt wird die Weiterbildung durch Praktika in verschiedenen Einsatzgebieten. Teilnahmevoraussetzung ist eine abgeschlossene Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege bzw. eine Ausbildung zur Hebamme/Geburtshelfer. Zudem ist mindestens ein Jahr Berufserfahrung nötig.

zur Infobroschüre des Bildungszentrums des Städtischen Krankenhauses Kiel

 

undefined

Fachwirt/in für ambulante medizinische Versorgung

Die Fortbildung zum/r Fachwirt/in ist eine Aufstiegsfortbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf. Ziel ist der berufliche Aufstieg für Medizinische Fachangestellte (MFA) oder Arzthelfer/innen. Fachwirte in der ambulanten medizinischen Versorgung haben die Kompetenz, Führungsfunktionen in Praxen oder anderen ambulanten Einrichtungen der medizinischen Versorgung wahrzunehmen. Sie führen anspruchsvolle und spezialisierte Aufgaben in den Bereichen Medizin, Patientenbegleitung und Koordination sowie Praxisführung durch. Kurse werden vom Edmund-Christiani-Seminar der Ärztekammer Schleswig-Holstein angeboten.

  zum Edmund-Christiani-Seminar

 

undefined

Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflege (FGKiKP)

Die zwölfmonatige Weiterbildung richtet sich an examinierte Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/innen. Die Teilnehmer/innen werden befähigt, Familien in schwierigen Situationen zu fördern und zu unterstützen. Dazu zählen sehr junge Eltern, Alleinerziehende, Familien in finanziellen Notsituationen, mit chronisch kranken Kindern oder Frühgeborenen. Der Fokus liegt dabei auf präventiven Maßnahmen wie zum Beispiel die Förderung der Eltern-Kind-Bindung oder die Stärkung der elterlichen Kompetenz in Alltagssituationen und Gesundheitsfragen.

zur Weiterbildung der Heinrich-Schwesternschaft

 

Bildungszentren und Anbieter von Fort- und Weiterbildungsprogrammen

Akademie für Gesundheits- und Sozialberufe Schleswig-Holstein (AGS) Tochterunternehmen der IHK-Wirschaftsakademie Schleswig-Holstein

Akademie Damp GmbH

Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen (BBG) am Westküstenklinikum Heide

Deutsche Angestellten-Akademie (DAA)

Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) Sektion Schleswig-Holstein

Institut für berufliche Aus- und Fortbildung (IBAF)

Institut für Training und Beratung GmbH (ITB)

Ökumenisches Bildungszentrum für Berufe im Gesundheitswesen gGmbH (ÖBiZ)

Oncampus GmbH Online Bildung und Qualifikation 

UKSH Akademie gGmbH Tochtergesellschaft des Universitätsklinikums Schleswig-Holstein

Weiterbildungsportal Schleswig-Holstein Bereich Sozial- und Gesundheitswesen 

 

 

Dänemark

undefined

Erster Anlaufpunkt/Allgemein:

Undervisnings Ministeriet: https://www.ug.dk/job

 

Weiterhin gibt es unter anderem folgende Möglichkeiten:

  • Kommunikation in der Zahnpflege (Kommunikation i tandplejen)
  • Orale Gesundheitsbewertung und nicht-operative Behandlung (Orale sundhedsvurdering og non-operativ behandling)
  • Kieferorthopädie (Ortodonti)
  • Prothetik (Protetik)

Website:https://www.ug.dk/search/all_elements?f[0]=search_tabs%3AVideregående%20uddannelse&f[1]=field_educational_interest%3A546&maalgrp=399

 

Akademiuddannelsen i sundhedspraksis

https://www.ug.dk/uddannelser/videregaaendeuddannelservvu/velfaerdundervissund/akademiuddannelsen-i-sundhedspraksis

 

Akademiuddannelsen i velfærdsteknologi i praksis

https://www.ug.dk/uddannelser/videregaaendeuddannelservvu/velfaerdundervissund/akademiuddannelsen-i-velfaerdsteknologi-i-praksis

 

Videreuddannelsen i odontologisk praksis

https://www.ug.dk/uddannelser/videregaaendeuddannelservvu/velfaerdundervissund/videreuddannelsen-i-odontologisk-praksis